Faszination Faszien: Turnkreis bietet Kurs zum Faszientraining an

Baden (8. Oktober) - Als Einstieg in das Faszientraining bietet der NTB-Turnkreis Verden einen Lehrgang am Samstag, den 10. November, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Gymnastikhalle des TV Baden an. Der Kurs organisiert von der NTB-Turnwartin Erwachsene Birgit Knöpfle-Vogelsang richtet sich an alle Interessierte und Übungsleiter. Ziel des Faszien-Trainings ist die kollagene Erneuerung durch spezifische Trainingsaktivitäten anzuregen, um einen seidig, geschmeidigen, faszialen Ganzkörperanzug aufzubauen. Der Kurs klärt, was und wo sind Faszien im Körper, welche Funktion haben die Faszien und wie trainiert man fasziale Gewebe. Reicht ein Training mit dem eigenen Körper oder braucht es Hilfsmittel? Referentin Marita de Buhr wird verschiedene Modellstunden vorstellen, um Faszien zu bewegen und zu trainieren. Wer Fragen zum Kurs oder zur Anmeldung hat, wende sich an die Fachwartin Birgit Knöpfle-Vogelsang unter Telefon 04207-9115855 oder per Mail unter vogelsang@turnbeutel-vergesser.com.(woe).

Neue Ideen für den Turnnachwuchs

Verden (26. September) - Wie gestalten Übungsleitungen im Kinder- und Jugendturnen Stunden für den Turnnachwuchs, der motiviert. Unter dem Titel „Powerzirkel“ organisierte Kerstin Meinke, die Fachwartin für das Kinderturnen im NTB-Turnkreis Verden eine Fortbildung für Übungsleiter. Dazu referierte NTB-Referentin Bettina Kuntzky vor zahlreichen Teilnehmern, die sichtlich Freude hatten und bei Spaß und Schweiß manches ausprobierten. Ein Zirkel mit seinen vielen Möglichkeiten deckt die Bereiche der koordinativen Fähigkeiten und der konditionellen Leistungsbereitschaft ab. Trainiert wird zu zweit. Der eine absolviert die Aufgaben im Zirkel, der andere motiviert, korrigiert und unterstützt. Nach drei Durchgängen wird gewechselt. Das Ergebnis: Hohe Motivation durch den Partner und Übungen, die Spaß bereiten. Ideen dabei eingebunden.(woe).

Foto: Woelki
Foto: Woelki

Im NTB: Bald 15 neue Korbball-Trainer

 

Verden (22. August 2018) - Derzeit bildet der Niedersächsische Turnerbund (NTB) 15 angehende Korbball-Trainer an den Standorten in Melle und in Verden aus. Die Lehrgangsleitung lag in den Händen von Anke Lange, der Fachwartin Korbball im NTB-Turnkreis Verden.

 Die Teilnehmer kommen aus ganz Niedersachsen, darunter auch aus der Region. Die Referentinnen Sabine Hillbrecht und Gesine Ertingshausen, die zum Lehrstab Korbball des Niedersächsischen Turnerbundes gehören, vermittelten den Teilnehmenr Technik, Taktik und Trainingsmethoden der Kondition und Konzentration. „Den Lehrgang bieten wir alle drei Jahre an", erklärt Anke Lange. Und: „Er geht über 120 Stunden und endet mit Lehrproben, die jeder Teilnehmer abzuhalten hat.“

  Im Turnkreis Verden bieten der TSV Thedinghausen und der TSV Emtinghausen Korbball an. Mit Mannschaften nehmen sie am Punktspielbetrieb teil. Der TSV Thedinghausen spielt mit der ersten Mannschaft in der 1. Korbball-Bundesliga.(woe).

Ausbildung zum Turnsportassistenten

 

Embsen (2. August 2018) - Eine Ausbildung zum Turnsport-Assistenten bietet der NTB-Turnkreis Verden noch in diesem Jahr in der Turnhalle des TSV Embsen unter der Leitung von Jeannine Grambole an. Der Lehrgang geht über zwei Wochenenden und findet am 22./23. September und am 20./21. Oktober samstags von 10 bis 17.30 Uhr und sonntags von 10 bis 13 Uhr statt.

 Die Qualifikation des Turnsport-Assistenten richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahre und an Erwachsene, die sich ehrenamtlich im Verein einbringen möchten. Der Turnsport-Assistent übernimmt während der Übungsstunde betreuende Aufgaben und unterstützt den Übungsleiter.

 Vermittelt werden Übungs- und Spielformen, das Auf- und Abwärmen, Gerätekunde, Grundkenntnisse der Pädagogik sowie das Verhalten bei Sportunfällen und Verletzungen.     

 Fragen zur Ausbildung beantwortet Jeannine Grambole unter Telefon 04202-500474.woe.

„Piraten“ und „Haie“ an der Wümme: Kreiskinderfest ein voller Erfolg

Ottersberg - Waghalsige Abenteuer auf hoher See erlebten die vielen Kinder auf dem Kreiskinderfest des NTB-Turnkreises Verden, das der TSV Ottersberg auf dem Sportplatz und in der Sporthalle ausrichtete.

 Auf die jungen Piraten warteten spannende Aufgaben, die sie zu bewältigen hatten. Unter dem Titel „Die Freibeuter sind los“ organisierte das Vorbereitungsteam der Turnerinnen und Turner der TSV Ottersberg unterstützt durch NTB-Fachwartin Kerstin Meinke das Spielefest für Kinder im Grundschulalter.

 Zunächst begrüßte der zweite Vorsitzende des TSV Ottersberg, Jörn Becker, auch einer der Mitorganisatoren, die mehr als 70 Kinder plus Betreuer und Eltern recht herzlich. Danach stimmte der Turntiger die Jüngsten auf Piratenabenteuer, begaben sich die Jungpiraten zu den Spielstationen, die 25 Helfer des Vereins vorher aufgebaut hatten.

 Doch bevor die Anker und die Piraten in See stachen, wurde erst einmal Proviant eingeholt. An den Haifischen vorbei trafen die Piraten auf feindliche Schiffe, die sie mit Wasserkanonen beschossen. Kanonenkugeln in Form von Bällen transportierten sie über eine Bank einer Schrägen hoch und enterten über einen Seil fremde Schiffe. Auch erkundeten die Piraten fremde Inseln und überquerten Flüsse mit gefährlichen Krokodilen, die darin schwammen, auf wackeligen Brückenkonstruktionen. Auch kletterten sie in die Wanten und Masten in schwindelerregende Höhen in der Sporthalle. Jörn Becker in einem Haifischkostüm als Jörn, der gefräßige Hai, brachte den Kindern etwas Süßes zum Futtern.

 Zum Abschluss schauten alle in glückliche Gesichter und tanzten alle Kinder, Betreuer und Eltern gemeinsam zum Lied vom kleinen Piraten.(woe).Foto: Privat

Foto: Woelki
Foto: Woelki

Klasse! TV Baden richtet erfolgreich Jugend-Turnfest in Lahof-Halle aus

Baden - Packende Turnwettbewerbe in familiärer Atmosphäre erlebten die Schüler und Jugendlichen auf dem Schüler- und Jugendturnfest des NTB-Turnkreises Verden, ausgerichtet durch den gastgebenden Verein des TV Baden in und an der Lahof-Halle.

 Auf dem Turnfest mit mehr als 50 Kampfrichtern stellten die Schüler und Jugendlichen in einem Wahlwettkampf ihr Wettbewerbsprogramm selber zusammen. Die Jugendlichen wählten draußen das Laufen oder das Werfen, und in der Halle die Turndisziplinen wie der Sprung, das Bodenturnen, der Barren, der Schwebebalken oder das Minitrampolin. „260 Kinder und Jugendliche aus den Vereinen des Turnkreises kamen begleitet von Betreuern und Eltern zum Turnfest. Das ist im Vergleich zum Vorjahr mehr“, strahlte Alina Küsel, die Fachwartin für das Jugend-Turnfest im NTB-Turnkreis Verden. Und: „Die Stimmung war wirklich super und Atmosphäre schön. Die Aktiven zeigten spannende Wettbewerbe, wobei teils nur Zehntel Punkte über Platzierungen entschieden.“ Und die Fachwartin freute sich: „Die Organisation verlief super, dank an den TV Baden und sein großes Helferteam sowie dem EDV-Team für die Auswertung.“

 Nachmittags in der Halle bot der Turnkreis für die Jugendlichen Workshops auf dem großen Trampolin und dem Doppel-Minitrampolin an. Mittels fachkundiger Hilfestellung durch qualifiziertes Personal erkundeten die jungen Aktiven die Lüfte in der Halle und sprangen dabei auch Saltis.

 Der Vorsitzende des TV Baden, Helmut Masemann, geriet ins Schwärmen: „Diese Atmosphäre mit großen Gewusel ist einfach super, wie in einer großen Familie. Wenn man in die Halle schaut, die Eltern auf der Tribüne sieht und wie die Kinder und Jugendlichen an den Geräten turnen, ist das Gesamtbild einfach toll.“ Er spüre diese Begeisterung bei den jungen Aktiven, so Masemann und schiebt nach: „Gerade das Turnen schafft die Voraussetzung für alle andere Sportarten. Ich war früher Handballer. Und vor dem Handballtraining haben sie uns erst einmal zum Turnen geschickt.“(woe).

WICHTIG ! Datenschutz im Verein

 

Landkreis - Hilft nichts! Darüber müssen wir reden. Ab 25. Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Auch unsere Vereine, sofern nicht bereits getan, müssen sich mit dem Thema beschäftigen. Umfangreiche Hilfen bietet der Landessportbund Niedersachsen in seinem Downloadbereich unter https://www.lsb-niedersachsen.de/…/lsb-mitgliederservice-d…/ an.

Foto: Woelki
Foto: Woelki

„Piraten an der Wümme“: Turnkreis Verden und TSV Ottersberg laden zum Kreiskindertreffen

 

Ottersberg - Die Freibeuter sind los! Und sie entern schon bald den Wümme-Sportplatz und die Sporthalle. Das wird ein Spaß! Nicht nur für die Jüngsten, sondern für Betreuer und Eltern. Die „schummerigen Gesellen“ tauchen Ende Juni auf. Unter dem Titel „Wümme-Piraten“ veranstaltet der NTB-Turnkreis Verden das Kreiskinderfest für Kinder im Grundschulalter seit vielen Jahren. Das Kinderfest, zu dem mehr als 100 Kinder aus dem Kreisgebiet erwartet werden, organisiert der TSV Ottersberg um das Team von Karin Mantke, Angela Franz und Jörn Becker. „Wir als Turnkreis freuen uns darüber, dass wir mit dem TSV Ottersberg einen Verein gefunden haben, der das Kreiskindertreffen dieses Jahr ausrichtet. Dafür bedanken wir uns bei den Verantwortlichen recht herzlich“, erklärte Kirsten Meinke, die Fachwartin für das Kinderturnen im NTB-Turnkreis Verden. Für den Nachwuchs veranstaltet in der Regel jährlich der Turnkreis das Kreiskindertreffen und das Jugend- und Schülerturnfest aus. Die Vorfreude ist groß. Das Stelldichein der Freibeuter steigt am 23. Juni in der Zeit von 11 bis 15 Uhr. „Auf dem Kreiskindertreffen wollen wir gemeinsam jede Menge Spaß haben, unabhängig von einem Wettbewerbsgedanken. Wir wollen einen schönen Tag gemeinsam erleben“, sagt Kerstin Meinke. Damit das gelingt, hat das Organisations-Trio des TSV Ottersberg sich jede Menge Spielstationen überlegt, „die wir auf dem Sportplatz und in der Sporthalle aufbauen werden“, berichtet Karin Mantke. Und weiter: „An manchen Stationen sind Geschicklichkeit und Kreativität gefragt.“ Die Organisatoren des TSV Ottersberg und Fachwartin Kerstin Meinke hoffen, dass viele Vereine sich für das Kreiskindertreffen anmelden. Die Ausschreibung geht zeitnah an die Vereine raus. Das Foto zeigt (v.l.) die Organisatoren mit Jörn Becker, Angela Franz, Kerstin Meinke,
Karin Mantke und Rudi Mantke.(woe).

Erzieherinnen und Übungsleiter lernen Umgang mit dem Trampolin

Baden - Bewegungsstunden im Kindergarten, in der Schule und im Verein werden noch spannender. Um bereits in der Vorschulalter und in der Grundschule den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu fördern, bietet der Niedersächsische Turnerbund (NTB) einen neuen Lehrgang „Trampolin-Kurs für Kitas, Schulen und Vereine“ seit diesem Jahr an. Und dieser Kurs lief erstmalig im Turnkreis Verden. 15 Teilnehmer aus den Vereinen des Turnkreises, der Grundschule Lönsweg aus Verden und selbst von der IGS Buchholz und der Realschule aus Hannover-Langenhagen reisten nach Baden zur Grundschulturnhalle an. Nach dieser ganztägigen Unterweisung dürfen die Teilnehmer in den Kindertagesstätten, an den Schulen und Übungsleitungen in den Sportvereinen das Minitrampolin und das Doppelminitrampolin für eine interessante und spannende Stundengestaltung einsetzen. NTB-Referentin Lucienne Kohaupt vermittelte die notwendigen Kenntnisse in Theorie und Praxis. Inhalte waren neben der allgemeinen Aufwärmung, der funktionellen Gymnastik, die Gerätegewöhnung, die Methodik und Didaktik des Turnens, von Fußsprüngen und Saltis. Der Kurs richtete sich an Interessierte ohne oder mit geringen Vorkenntnissen, an angehende Übungsleiter, Übungsleiter im Breitensport, Pädagogen, Erzieher, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger und Sozialarbeiter. „Allen Teilnehmer hat der Kurs viel Freude bereitet“, betonte Oberturnwartin Birgit Reinholz.(woe).

Foto: Woelki
Foto: Woelki

Im Trampolinturnen: Teilnehmer absolvieren Einsteigerkurs

Dörverden - Grundkenntnisse im Umgang mit dem großen und dem kleinen Trampolin für Einsteiger vermittelte in der Sporthalle den 22 Teilnehmer in einem Alter von 15 bis 54 Jahren aus dem Turnkreis Verden sowie aus benachbarten und befreundeten Turnkreisen des Turnbezirks Lüneburg an zwei Standorten in Dörverden und in Achim die beiden Referentinnen Lucienne Kohaupt und Tina Behrens in Achim. Den Lehrgang organisierten die beiden Oberturnwartinnen des NTB-Turnkreis Verden, Birgit Reinholz und Tessa Hansen. Die Teilnehmer lernten neben dem Auf- und Abbau den Umgang mit dem Gerät, die Sicherheitsvorkehrungen, allgemeine Erwärmung, verschiedene Fußsprüngen und Landungsarten, Aufbauvariationen sowie Grundsprünge auf dem Trampolin. „Allen Teilnehmer hat der Lehrgang viel Freude bereitet“, wie Oberturnwartin Tessa Hansen bestätigt. Zahlreiche Teilnehmer kamen aus der Sportregion wie vom TSV Dörverden oder der Dörverdener Grundschule oder dem SV Bendigbostel. Eine Teilnehmerin nahm 450 Kilometer Anreise in Kauf, um dabei sein zu können. Wie Hälfte der Kursteilnehmer hat sich bereits für den Aufbaukurs, dem G-Schein im Mai 2018 angemeldet, der als Grundvoraussetzung für den Trainerschein mit der C-Lizenz gilt. Das Foto zeigt Oberturnwartin Tessa Hansen mit Kursteilnehmern und der Referentin Lucienne Kohaupt (vorne)

FASZINATiON AIRTRACK erlebt

 

Baden – Unter dem Titel „Airtrack – alles außer Turnen  bot der NTB-Turnkreis Verden am Samstag einen Lehrgang in der Badener Grundschulhalle an. Unter der Lehrgangsleitung von Birgit Knöpfle-Vogelsang, der Fachwartin für die Erwachsenen, lernten die Kursteilnehmer den richtigen Umgang mit dem Airtrack als einer Laufkissenbahn in XXL-Format. Die Übungsleiter aus dem Turnkreis waren verblüfft, wofür sie den Airtrack einsetzen können: zur Fitnesseinheit, für den Gesundheitssport oder auch zum Turnen und der Entspannung. Den Umgang mit dem Airtrack erklärte NTB-Referent Regina Siebers, die mit dem Kurs zuerst die Auf- und Abbauphase des Gerätes übte. Im praktischen Teil zeigte sie eine Vielzahl von möglichen Übungen und Variationen, die auf dem Airtrack zugeschnitten war, darunter Stabilisierungsübungen und Spielformen.woe.

Gesucht und gefunden: Alina Küsel übernimmt das Amt der Fachwartin für das Jugendturnfest des Turnkreises Verden

Sprüht vor neuen Ideen: diie neue Fachwartin für das Jugendturnfest des Turnkreises Alina Küsel Foto: Woelki
Sprüht vor neuen Ideen: diie neue Fachwartin für das Jugendturnfest des Turnkreises Alina Küsel Foto: Woelki

Von Tobias Woelki

 

BADEN. Sie ist jung. Sie sprüht vor Elan. Sie hat viele Ideen. Und sie kümmert sich seit diesem Jahr um die Organisation des Jugendturnfestes des Turnkreises Verden: Alina Küsel. Monatelang suchte der Turnkreis eine Person, die das Jugendturnfest des Turnkreises Verden organisiert. Nun fand der Verband sie. Die 23-jährige, gebürtige Badenerin freut sich auf ihre neue Aufgabe. Angesprochen durch den Turnkreis-Vorsitzenden Jens Banehr hat er Alina Küsel für die neue Aufgabe gleich begeistert können. Seit ihrem fünften Lebensjahr turnte Alina Küsel für den TV Baden und turnte zahlreiche Mannschaftswettbewerbe mit. „Auf dem Jugendturnfest des Turnkreises habe ich erstmalig geturnt“, erinnert sich Alina Küsel gerne, die als Schülerin auf Wettbewerben, im Ligabetrieb sowie an Turnfesten auf Kreis-, Landes- und Bundesebene teilnahm und schließlich wegen des Abiturs und ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin eine Turnpause einlegte. Seit dem Jahr 2009 engagiert sich Alina Küsel ehrenamtlich für die Niedersächsische Turnerjugend. Aktuell wirkt sie auf Landesebene im Bereich Abenteuersport mit, also dem Klettern, was die 23-Jährige besonders fasziniert. Aktuell bereitet die neue Fachwartin das diesjährige Jugendturnfest mit Verantwortlichen des TV Oyten am 4. und 5. Juni in Oyten auf dem Schulzentrumgelände in der Pestalozzistraße vor.

 


Mitarbeit im Turnkreis: Gestalten für viele - Spaß für sich selbst

Viele Hände helfen bereits mit - aber dennoch wird weitere Hilfe benötigt. Einige wichtige Funktionen können zur Zeit nicht besetzt werden

  • Fachwart/in Turnerjugend (in Zusammenarbeit mit Kerstin Meinke)
  • Fachwart/in Erwachsene (im Team mit Birgit Knöpfle-Vogelsang)
  • Fachwart/in Gerätturnen weiblich
  • Fachwart/in Großraumveranstaltungen

Wie ihr seht gibt es noch viele Möglichkeiten sich bei uns zu engagieren. Wer Näheres wissen möchte - unter Downloads stehen so genannte "Stellenausschreibungen" mit weiteren Informationen zur Verfügung

 

Der Vorstand

 

 

Termine/Lehrgänge

MTV Langwedel sucht Gerätturn-Übungsleitung

Langwedel - Für die Zeit nach den Sommerferien sucht der MTV Langwedel eine Übungsleitung für das Gerätturner der Jungen. Das teilt der Leiter Wettkampfturnen im MTV Langwedel, Klaus Zuschneid, mit. Die Jungen trainieren regelmäßig im vereinseigenen Sportzentrum des MTV Langwedel montags und donnerstags jeweils von 16.15 Uhr bis 18.45 Uhr. Interessenten melden sich bitte bei Klaus Zuschneid beim Verein.(woe).

TSV Bassen sucht Kursleiter

 

Bassen - Ab sofort sucht der TSV Bassen Übungsleitungen für das Kursangebot im Fitnessbereich, im Pilates, dem Faszientraining und dem Yoga. Ebenso würde sich der TSV Bassen über neue Übungsleitungen für Zumba und LaGym freuen. Wer Interesse hat, wende sich bitte an Susanne Richter an den Verein.

DRINGEND !!!

MTV Langwedel sucht Übungsleitung fürs Mädchen-Turnen

Langwedel – Die Turnsparte des MTV Langwedel sucht ab sofort eine neue Übungsleitung für das MädchenFreizeitturnangebote für Mädchen ab neun Jahren jeweils in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr im Vereinszentrum in Langwedel in der Marienstraße. Interessierte wenden sich bitte an den MTV Langwedel.(woe).

Dies und Das

Mitteilung an die Vereine: Ausleihzeiten für den Airtrack verfügbar

Verden - Den Airtrack des Turnkreises Verden können die Mitgliedsvereine ausleihen. Noch gibt es freie Zeiten. Ausleihen kann sich jeder Verein das überdimensionale Luftkissen jetzt aktuell bis zu Beginn der Sommerferien und in der Zeit vom 18. September bis zum 10. November. Interessenten melden sich bei Sigrid Holtmann, der stellvertretenden Vorsitzenden des Turnkreises Verden.(woe).